Miniaturansicht in Windows 7

Um die Vorschau ein- oder auszuschalten machen Sie bitte folgendes:


Windows 7 und 8, 8.1

Windows 8, Windows 7 Schriftschatten entfernen

Im Startmenü (sofern vorhanden) SystemPropertiesPerformance.exe eintippen (suchen und ausführen).

In den Leistungsoptionen mit "Durchsichtigen Hintergrund für Symbolunterschriften ..." und "Kanten der Bildschirmschriftarten verfeiner" experimentieren.


 

Windows Netzwerkidentifizierung abschalten

Viele haben sich sicher schon grün und blau über die Netzwerkidentifizierung geärgert. Kaum wird ein neuer Router angeschlossen fragt Windows, was es mit diesem Netzwerk tun soll. Manchmal passiert dass aber auch "im laufenden Betrieb".

Über folgenden Regkey kann das geändert werden:
 

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\NlaSvc\Parameters\Internet]  "EnableActiveProbing"=dword:00000000 

Unter Windows funktioniert die rechte Maustaste nicht mehr

Zuerst sollte natürlich ein Hardwaredefekt ausgeschlossen werden. Ist das geschehen, dann kann man mal in Regedit unter

HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\policies\Explorer

nachsehen. Steht dort der Eintrag "NoViewContextMenu", dann diesen Wert (von 1) auf 0 setzen.

Neustarten und freuen!


 

Festplatte voll, hiberfil.sys löschen

Wenn die Festplatte zu voll ist, dann lohnt es sich - sofern vorhanden - die Datei hiberfil.sys zu löschen. In dieser Datei wird ein Speicherabbild des Computers für den "Standby-Modus" gespeichert. In der Regel ist diese Datei 2 GB groß, also eine Menge Platz.

Zum löschen gehen Sie wie folgt vor:

Start > Ausführen > cmd > Enter

powercfg -H off

> Enter


 

Windows XP - Automatisches anmelden

Eintrag in der Registrierung
um bei Windows automatisch einen Benutzer anzumelden mußt du folgenden Eintrag in die Registrierung machen:
unter:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
folgende Keys anlegen:

"DefaultUserName"="Name"
"DefaultPassword"="passwort"
"AutoAdminLogon"="1"
zusätzlich kann noch der Key:
"ForceAutoLogon"="1" gesetzt werden: dieser bewirkt auch bei einer Abmeldung des Benutzers ein neuerliches Anmelden.


 

Windows XP - Numlock ein-, bzw. ausschalten

Beim Laptop sollte die Taste NUM aus sein, beim Fest-PC eigentlich an. In der Regel entwickelt XP ein lustiges Eigenleben. Diesem kann entgegengewirkt werden:

HKEY_USERS\Default\Control Panel\Keyboard

Dort den Schlüsselwert “InitialKeyboardIndicators” suchen.

Der Wert 2 steht für einschalten beim Login
Der Wert 0 steht für ausschalten.


 

Windows sperren ohne "Windows-Taste"

Eine schnelle Möglichkeit, den Bildschirm zu sperren ist: "Windows-Taste + L

Manche - so wie ich - haben aber keine Windows-Taste, dann geht folgendes:

Legen Sie eine Verknüpfung mit folgendem Inhalt an:
%windir%\System32\rundll32.exe user32.dll,LockWorkStation
Dann geht man in die Eigenschaften dieser Verknüpfung, Klick in das freie
Feld neben "Tastenkombination" und drückt einen beliebigen Hotkey,
etwa [Strg + Umschalten + L]. Mit dieser Kombination kann man dann
Windows absperren. (Man kann die Verknüpfung dann noch "verstecken" und hat nichts mehr auf dem Desktop)

Wenn man es nur 1 x braucht, dann kann man das auch in "Start -> Ausführen" einfach mal eingeben.


 

Kein Bock, auf den Hund zu kommen?

Wenn Sie das hier nie wieder sehen wollen:

dann haben Sie entweder die Möglichkeit, den Hund einfach nur auszublenden, aber die nervige Auswahl, nach was Sie suchen möchten bleibt bestehen.

Um diesen Dialog für immer ins Jenseits zu schicken müssen Sie nur einen kleinen Eintrag in der Windows-Registry vornehmen. Zum Glück ist das einfach und harmlos.

Rufen Sie den Registry-Editor auf:

Suchen Sie im Baum den folgenden Eintrag:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CabinetState
 
Tragen Sie dort mit Hilfe der rechten Maustaste einen neuen Wert ein. Dieser heißt Use Search Asst (Wichtig: mit Leerzeichen). Nach dem Eintrag doppelklicken Sie darauf und tragen den Wert no ein.
 
Danach werden Sie beim drücken von <F3> mit folgendem Fenster belohnt:
 

Windows 7 "Auswahlhäckchen" anzeigen oder verschwinden lassen

Wer nach der neuinstallation von Windows 7 davon genervt ist, daß alle Dateien plötzlich ein Auswahlhäcken besitzen kann dies wie folgt abschalten.

1. Auf "Organisieren" und dann "Ordner- und Suchoptionen" klicken .

2. Wechseln Sie zur Registerkarte "Ansicht".
3. Deaktivieren Sie die Option "Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden" .

Dann noch auf Übernehmen klicken und schon ist die neue Ansicht im Explorer wieder weg.

Danach kann man wieder wie gewohnt mit Shift bzw. STRG Taste die Dateien selektieren.


Windows 7 - klassische Anmeldung mit Benutzernamen und Kennwort aktivieren

  1. Regedit aufrufen
  2. zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\Curr entVersion\Policies\System navigieren
  3. Schlüssel DontDisplayLastUserName Doppel-Klick
  4. den Wert von 0 auf 1 ändern und mit OK bestätigen
  5. System neu starten

Windows XP: sofortige Abmeldung beim Anmelden

Sollten Sie sich mal einen Virus o.ä. eingefangen haben und Sie können sich nicht mehr am PC anmelden, dann kann es sein, dass die Täter verschiedene Einstellungen verdreht haben. Wenn Sie googlen, dann finden Sie zwar viele Tipps, aber Ihr Problem löst es trotzdem nicht. Besonders dann, wenn Sie auch im "Abgesicherten Modus" nicht mehr ins System kommen, dann wird es schwierig.

Wenn Sie keinen Zugriff auf die Registry des betroffenen PC haben, dann müssen Sie auch nicht mehr weiterlesen, wenn doch, dann suchen Sie mit Regedit (oder einem anderen Werkzeug) nach folgendem Schlüssel:

[HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ImageFile Execution Options]
(HKLM = HKEY_LOCAL_MACHINE)

In dieser Liste ist verzeichnet, welches Programm Windows denn aufrufen soll - und genau hier wird angesetzt:
In den gegoogelten Ergebnissen finden Sie z.B. immer wieder, Sie sollen nachsehen, ob unter [HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon] der Schlüssel Userinit mit dem Wert "C:\WINDOWS\system32\userinit.exe," steht.
Genau das tut es dann auch und Sie finden den Fehler nicht.
Wenn Sie nun im oberen Reg-Eintrag nach "userinit.exe" suchen, dann steht dort, dass Windows nicht das Original ausführen soll, sondern die Schadsoftware. Dadurch ergibt sich natürlich auch, dass alle Tipps wie z.B. "Reparatur Installation" oder "Kopieren Sie eine saubere unserinit.exe auf das System" nicht funktionieren.

Wenn Sie keine Möglichkeit haben auf die Registry zuzugreifen, dann rufen Sie mich doch einfach mal an, ich habe dazu die richtigen Werkzeuge.

Folgende Einträge haben in [HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ImageFile Execution Options] nichts zu suchen:

userinit.exe

taskmgr.exe

explorer.exe

und natürlich andere,


 

[HKEYLokalMachine\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ImageFile Execution Options\userinit

Windows 7 Desktopbereinigung abschalten

 

http://www.it-administrator.de/themen/server_client/111193.html